Kipf und Kapf

von Franz Wieland - September 1951 begonnen, Juli 1957 vollendet

Kipf und Kapf, die beiden Höhn 
sind vom Dorf aus gut zu sehn. 
Sie - die Max und Moritz gleichen 
möchten sich die Händ’ oft reichen.

Und daß das ist rein unmöglich, 
grämt die beiden ganz unsäglich.

Doch wenn’s Wetter es erlaubt, 
und kein Dunst die Aussicht raubt, 
oft sie herzlich sich begrüßen 
übers Dorf zu ihren Füßen.

Manchmal sie auch richtig streiten, 
wenn sie sich nicht können leiden, 
würden sich am liebsten beißen, 
so sie sich nur alles heißen.

Stets vermittelt dann geschwind, 
was sie sagen sich, der Wind. 
Hier nun folgt, was man erlauscht, 
nur ein bißchen aufgebauscht.

Kleiner Kapf, dein Steinbruch, nicht? 
bös verschandelt dein Gesicht !

Ja, das geb’ ich offen zu; 
doch ich bin so schön wie du!

Bist ja gar kein richtger Berg! 
Mir gegenüber nur ein Zwerg!

Bild dir nur zu viel nicht ein! 
Plumpe Größe wirkt nicht fein. 
Wohl, doch ich kann, wenn es schön, 
gut von hier den Rheinstrom sehn!

Aber ich, ich liefre Wein! 
Das wird doch noch mehr wert sein!

Ob das ist von langer Dauer ? 
Manchmal sind die Trauben sauer.

Kapfenberger wird berühmt, 
drum mir Ehre auch geziemt.

Abgewartet, kleiner Wicht, 
bombensicher ist’s noch nicht.

Aber auf mir war mal, bitte, 
lange Zeit die Steinrückhütte!

Und bei mir, ich kenn mich aus, 
war mal’s Mandolinenhaus!

Die Naturfreund’ machen Leben! 
Sie sich ganz natürlich geben.

Ja, ’s ist wahr, und seit sie fort 
hör ich manchen Tag kein Wort.

’s ist für dich’ne bittre Pille, 
daß bei dir es gar so stille?

’s ist mir aber doch noch lieber, 
wie d’Knallerei der Schützenbrüder !

Hat-wer-hat - nur keinen Neid ! 
Mir gefallen diese Leut.

Bring mich nur nicht noch in Hitze, 
dir fehlt ja die Bergesspitze !

Hast denn du ’nen richtgen Gipfel? 
Ich seh hintendran noch Wipfel !

Jetzt halt endlich mal die Klappe ! 
Du bist oben wie ’ne Kappe!

Sonniger Südhang, das bin ich! 
Wie bist du so winterlich! 
Wenn nur Nebel käm in Nähe, 
daß ich dich jetzt nicht mehr sähe !

So sich Kipf und Kapf oft necken, 
wenn sie sich mal grad entdecken.

Scheiden sie auch oft im Zorn, 
’s nächste Mal beginnt’s von vorn !

Ansprechpartner

Gemeinde Weisenbach
Hauptstrasse 3
D-76599 Weisenbach
Tel. (0 72 24) 9183-0
Fax:(0 72 24) 9183-22
info@weisenbach.de
Virtuelles Postfach - Sichere Kommunikation