Beteiligung der Gemeinde Weisenbach an der badenova & Co. KG


Im Herbst 2010 hat das Land Baden-Württemberg rund 45 % der Aktien der EnBW-AG von der EDF erworben. In diesem Zusammenhang musste die landeseigene Neckarpri GmbH allen Aktionären ein Übernahmeangebot nach dem Wertpapierübernahmegesetz machen. Der Gemeinderat der Gemeinde Weisenbach hat in seiner Sitzung am 31. März 2011 beschlossen, das Kaufangebot der Neckarpri GmbH anzunehmen und hat somit 15.000 EnBW-Aktien zum Preis von 41,50 Euro pro Aktie verkauft.

Am 12. Mai 2011 hat der Gemeinderat dann einer Beteiligung der Gemeinde Weisenbach an der badenova AG & Co. KG zugestimmt. Mit dem Erlös aus dem Kauf der EnBW-Aktien hat sich die Gemeinde Weisenbach zum 1.7.2011 mit rund 600.000 Euro an der badenova beteiligt. Dies in Form einer Kommanditbeteiligung von 197.000 Euro und einer stillen Beteiligung von 394.000 Euro.

Damit ist die Gemeinde Weisenbach nun Miteigentümer der badenova. Die badenova ist ein regionaler Energieversorger, der zu 100 % im Besitz von Städten und Gemeinden ist. Der Wert der Beteiligung der Gemeinde Weisenbach bemisst sich an der Größe und dem Wert des in Weisenbach verlegten Erdgasnetzes.
In jüngster Zeit besteht die Tendenz zur so genannten Rekommunalisierung der Energiewirtschaft. Mit der Beteiligung an der Badenova hat die Gemeinde Weisenbach hierzu ihren Anteil beigetragen. Als Kommanditist ist Weisenbach sowohl in der Gesellschafterversammlung als auch im Kommunalbeirat der Badenova AG vertreten. Gleichzeitig verspricht die Beteiligung eine gute Rendite, die in den letzten Jahren durchschnittlich zwischen 6 und 7 % lag.

Ansprechpartner

Gemeinde Weisenbach
Hauptstrasse 3
D-76599 Weisenbach
Tel. (0 72 24) 9183-0
Fax:(0 72 24) 9183-22
info@weisenbach.de
Virtuelles Postfach - Sichere Kommunikation