Chronik

1912 - 1924

1912 bis 1914 Das Schulhaus in der Erlenstraße wird gebaut.
1917 22. Juni: Vier Kirchenglocken müssen auf Anordnung des Großherzoglichen Bezirksamtes abgeliefert werden.
1918 54 Männer kehren aus dem 1. Weltkrieg nicht mehr heim.
Von Wejsenbach sind 30 Männer gefallen und 7 Männer werden vermisst.
Von Au sind 17 Männer gefallen.
1919 Die Firma Holtzmann liefert Au den elektrischen Strom.
1920 Die Kirche erwirbt das Belzerhaus am Belzerweg.
20. Oktober: Bürgermeister Franz Karl Kohler.
1920 bis 1923 Das Gemeindehaus mit Turnhalle (Festhalle) wird in der Erlenstraße gebaut.
Die Gemeinde baut auf die bestehende Murgbrücke eine neue Fahrbahn mit bodensicherem Belag.
1922 22. Mai: Sechs Jahre nach Ablieferung der Kirchenglocken werden fünf Glocken für die Pfarrkirche und eine für die Wendelinuskapelle geweiht.
1923 Der Kindergarten wird im ehemaligen Belzerhaus untergebracht.
Die Sakristei der katholischen Kirche wird neu gebaut und eingerichtet.
1924 Das Schützenhaus wird gebaut.
Der Schützenverein Au wird gegründet.

zurück zur Chronik Übersicht
nach oben

Ansprechpartner

Gemeinde Weisenbach
Hauptstrasse 3
D-76599 Weisenbach
Tel. (0 72 24) 9183-0
Fax:(0 72 24) 9183-22
info@weisenbach.de
Virtuelles Postfach - Sichere Kommunikation