Corona-Pandemie: Erweiterung der Notgruppenbetreuung und Schulkindbetreuung

Sehr geehrte Eltern,
 
die Bundeskanzlerin hat zusammen mit den Regierungschefs der Länder festgelegt, dass die Kindertageseinrichtungen für den regulären Betrieb weiterhin geschlossen bleiben. Oberste Priorität hat dabei, eine weitere sich rasant ausbreitende Infektionswelle zu verhindern.

Nachdem das wirtschaftliche Leben aber langsam wieder hochgefahren wird, wurde durch das Kultusministerium zur Entlastung der Eltern am 20.04.2020 entschieden, die Notbetreuung in den Kindertageseinrichtungen auszuweiten.Ab dem 27. April 2020 wird der Kreis der notbetreuungsberechtigten Kinder offener gefasst. Berechtigt sind Kinder, deren beide Erziehungsberechtigte bzw. alleine Erziehungsberechtigte außerhalb der Wohnung eine präsenzpflichtige berufliche Tätigkeit wahrnehmen und von ihrem Arbeitgeber unabkömmlich gestellt sind. Es ist eine Bescheinigung vorzulegen, die bestätigt, dass durch diese Tätigkeit die Erziehungsberechtigten an der Betreuung gehindert sind. Bei selbstständig oder freiberuflich Tätigen genügt eine Eigenbescheinigung.

Ferner bedarf es einer Erklärung beider Erziehungsberechtigter oder der bzw. des Alleinerziehenden, dass eine familiäre oder anderweitige Betreuung nicht möglich ist.Die Erweiterung der Notbetreuung wird auch aus Gründen des Infektionsschutzes nur einen begrenzten Personenkreis umfassen können. Der Gesundheitsschutz hat nach wie vor Vorrang. Die Größe der Notgruppen muss daher dem zu ermöglichenden Infektionsschutz Rechnung tragen. Die in der erweiterten Notbetreuung zulässige Gruppengröße beträgt bei Kindertageseinrichtungen höchstens die Hälfte der genehmigten Gruppengröße.

Sofern die Betreuungskapazitäten des Kindergartens nicht ausreichen, um allen teilnahmeberechtigen Kindern die Teilnahme an der erweiterten Notbetreuung zu ermöglichen, werden vorrangig die Kinder aufgenommen, bei denen einer der Erziehungsberechtigten oder die / der Alleinerziehende in der kritischen Infrastruktur tätig ist und unabkömmlich ist oderfür die eine Feststellung des Jugendhilfeträgers vorliegt, dass eine Notbetreuung erforderlich ist oderdie im Haushalt einer / eines Alleinerziehenden leben.
Sofern Sie die erweiterte Notgruppenbetreuung in Anspruch nehmen müssen, bitten wir Sie, sich umgehend mit uns unter folgender Email-Adresse in Verbindung zu setzen:

buergermeisteramt@weisenbach.deBitte fügen Sie Ihrer Email unbedingt auch die Bestätigung/en Ihrer / Ihres Arbeitgeber(s) bei. Diese muss mindestens folgende Angaben enthalten, damit ein Kind aufgenommen werden kann:
-Wahrnehmung einer außerhalb der Wohnung präsenzpflichtigen beruflichen Tätigkeit
-Unabkömmlichkeit am Arbeitsplatz
-Arbeitszeit (Wochentag / Zeit)

Gleichzeitig benötigen wir den zugehörigen Fragebogen, auf dem zu bestätigen ist, dass keine familiäre oder anderweitige Betreuung möglich ist.

Eine Notgruppenbetreuung ist grundsätzlich nur an den vom Arbeitgeber bestätigten Arbeitstagen möglich (Montag bis Freitag). Von der Betreuung ausgeschlossen sind Kinder, die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind oder Kinder, die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.

Wir werden uns umgehend wieder mit Ihnen in Verbindung setzen, sobald eine Aufnahme in die Notgruppenbetreuung geprüft wurde.

Ergänzend möchten wir darauf hinweisen, dass es vorerst kein warmes Mittagessen geben wird und auch mitgebrachte Speisen nicht erwärmt werden können.

Wir hoffen, dass wir genügend Kapazitäten in unseren Notgruppen haben werden und bitten Sie, von der Notbetreuung im Sinne des Gesundheitsschutzes nur Gebrauch zu machen, wenn es gar keine andere Möglichkeit gibt.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

Ihre
Gemeinde Weisenbach
Bitte beachten Sie unbedingt die Schutzvorkehrungenund Hinweise in den Einrichtungen!

Ansprechpartner

Gemeinde Weisenbach
Hauptstrasse 3
D-76599 Weisenbach
Tel. (0 72 24) 9183-0
Fax:(0 72 24) 9183-22
info@weisenbach.de
Virtuelles Postfach - Sichere Kommunikation