„Entsorgung“ von Gartenabfällen, Schnittgut etc. über Ortsbäche ist nicht zulässig

Aus gegebenem Anlass müssen wir darauf hinweisen, dass das Entsorgen von Schnittgut, Gartenabfällen etc. über die Ortsbäche nicht zulässig ist und eine Ordnungswidrigkeit darstellt. Dazu gehört auch das Lagern von Mähgut etc. im unmittelbaren Gewässerrandstreifen. Am vergangenen Samstagabend musste der Gaisbach beim entsprechenden Regenereignis dafür herhalten Farn, Mähgut, Bretter etc. talabwärts zu transportieren. Im engen, dicht bebauten alten Ortskern kann dies verheerende Folgen haben. Sollte es dabei an den Durchflüssen an den Straßen oder an den Ufermauern zu Störungen im Abfluss kommen, kann dies letztendlich dazu führen, dass das Wasser auf die Straße bzw. die angrenzende Bebauung überbordet. Dies kann für die Verursacher zur rechtlichen Ahndung ihrer Ordnungswidrigkeiten aber auch zu finanziellen Ersatzansprüchen möglicher Geschädigter führen. Die Verwaltung appelliert daher nochmals an alle, das Ablagern von Mähgut oder Gartenabfällen im Bach oder innerhalb des Gewässerrandstreifens zu unterlassen.

Online-Angebot der lokalen Presse

 Badische Neueste Nachrichten

 Badisches Tagblatt