Flurneuordnung Weisenbach – Teilgebiet III - Zeitplan für den Ausbau des Latschigbachtals

Durch den Ausbau des Teilgebietes III, welches in Weisenbach rechts der Murg im Wesentlichen die Flächen im Latschigbachtal umfasst, werden nun die engen und schmalen Wege für einen den heutigen Ansprüchen nach erforderlichen Begegnungsverkehr errichtet. Der Weg in Richtung Hochbehälter, welcher insbesondere auch der Holzabfuhr dient, wird von Grund auf gerichtet und neu asphaltiert. Es werden Wende- und Ausweichmöglichkeiten sowie Zufahrten ins Gelände zur Erleichterung der Landschaftspflege neu geschaffen.
Des Weiteren werden in diesem Zusammenhang Regenwasserableitungen hergestellt, so dass bei entsprechenden Starkniederschlagsereignissen die Wege nicht mehr ausgespült werden.
Um den Kaltluftaustausch von den Schwarzwaldhochlagen durchs Latschigbachtal ins Murg- bzw. Rheintal zu ermöglichen, müssen auch Baumrodungen auf den Wiesenflächen durchgeführt werden – ein wichtiger Beitrag, gerade im Zuge der Klimaveränderungen und stetigen Erwärmung insbesondere im Rheintal. Die Ausschreibung in drei Lose (Rodung, Wegebau und Umweltbegleitung) erfolgte von der federführenden Flurneuordnungsbehörde. Die Gemeindeverwaltung freut sich, dass zwei regionale Firmen die Zuschläge für die Rodungs- bzw. Wegebauarbeiten in den Vorstandssitzungen vom 29. Juli 2020 sowie 18. September 2020 erhalten haben.
Die Gemeindeverwaltung informiert, dass die Rodungsarbeiten im Latschigbachtal im Oktober beginnen und bis zum November 2020 abgeschlossen sein werden. Der Startschuss für die Wegebaumaßnahme wird frühestens im Dezember 2020 sein. Die Fertigstellung der Wegebaumaßnahme muss spätestens bis zum Frühjahr 2021 erfolgen.
Ihre Gemeindeverwaltung

Online-Angebot der lokalen Presse

 Badische Neueste Nachrichten

 Badisches Tagblatt