BM Retsch zum Antrittsbesuch bei BM Robert Wein in Bischweier

Nachdem Bürgermeister Daniel Retsch in den vergangenen Wochen nun nahezu alle Mitglieder der Gesellschaft für kommunale Zusammenarbeit besucht hatte, freute er sich, dass er am 13. Januar 2020 zuletzt noch die Gemeinde Bischweier und Bürgermeisterkollege Robert Wein besuchen konnte.  Bei einem herzlichen Empfang tauschten sich beide über die interkommunale Zusammenarbeit und die Gesellschaft für kommunale Zusammenarbeit sowie zu den Themen „Umsatzsteuer 2b“ und Regio Energie aus. Beide waren sich einig, dass gerade kleinere Kommunen bei der interkommunalen Zusammenarbeit eine immer größer werdende Bedeutung zufällt, da die bestehenden oder künftigen Herausforderungen oft sehr ähnlich oder manchmal sogar deckungsgleich sind. Beide Bürgermeister könnten sich grundsätzlich auch bei weiteren Projekten eine interkommunale Zusammenarbeit vorstellen. Sie sicherten sich ein harmonisches Miteinander bei den vielfältigen Fragen der Kommunalpolitik zu. 

Online-Angebot der lokalen Presse

 Badische Neueste Nachrichten

 Badisches Tagblatt