Obst- und Gartenbauverein Weisenbach

Vereinsaktivitäten

  • Förderung des Streuobstbaus durch Beschaffung von Pflanzmaterial und Düngemittel
  • Durchführung von Schnittkursen zur fachgerechten Pflege von Obstbäumen und Beerensträuchern
  • Durchführung von Rosen- und Ziergehölzschnittkursen
  • Lehrfahrten / Ausflüge zu Gartenschauen und weiteren Zielen rund um den Obst- und Gartenbau
  • Pflege des Versuchs- und Lehrgartens bei der TVW-Turnhalle
  • Durchführung von Samenversuchen im Versuchs- und Lehrgarten
  • Durchführung von Film- und Dia-Vorträgen
  • Teilnahme am Kinderferienprogramm der Gemeinde mit Themen rund um den Obst- und Gartenbau

Historie

Große Armut war Anlass zur Gründung des Vereins im September 1924. Es war Hilfe zur Selbsthilfe im Obst- und Gartenanbau.
Einem Protokoll aus dem Gründungsjahr ist zu entnehmen, dass in Weisenbach in dieser Zeit Weizen, Roggen, Gerste, Dinkel, Hafer, Zuckerrüben, Mohrrüben, Kraut, Bohnen, Erbsen, Zwiebeln und Kartoffeln angebaut wurden.
Obwohl in Weisenbach schon in früheren Zeiten, erstmalig 1481 urkundlich erwähnt, Wein angebaut wurde, ging der Verein 1972 unter Führung von Willibald Krieg nach einer Flurbereinigung daran, den Weinbau zu modernisieren und zu reaktivieren.
Dem Verein wurde eine Abteilung Weinbau angeschlossen. Als Altersgründen gaben jedoch immer mehr Winzer ihr zeitintensives Hobby auf. 2007 trafen sich die Winzer, um über die Zukunft des Weinbergs "Kapf" zu sprechen. Es konnte ein potentieller Betreiber gefunden werden, welcher jedoch wieder absprang. Die von der Gemeinde inzwischen erworbenen Grundstücke wurden vom neu gegründeten Weingut Strobel erworben. Die Weinbauabteilung des Vereins war somit Geschichte.

Karl Großmann
Vorstand
Gaisbachstr. 36
76599 Weisenbach
Telefon (07224) 5860

Kassiererin:
Annerose Gabauer
Rosenstr. 2
76599 Weisenbach
Tel. 07224/7651

Schriftführer:
Paul Hepperle
Mozartstr. 8 a
76461 Muggensturm
Tel. 07222 / 902577

Gründungsjahr: 1924

Mitglieder: 140