Flohmarkt im ehemaligen Gasthaus „Grüner Baum“ – Erlös fließt der Weisenbacher Bürgerstiftung zu

Das Ehepaar Kleber, Eigentümer und frühere Wirtsleute im Gasthaus „Grüner Baum“ in Weisenbach, haben sich für einen altersgerechten Wohnsitz entschieden und sind in das Quartiershaus Helmut-Dahringer-Haus in Gaggenau umgezogen.
Dort entstanden durch umfangreiche Umbau- und Modernisierungsarbeiten 71 neue attraktive Wohnungen mit betreutem Wohnen. Dieses Angebot ist eingebettet in ein zeitgemäßes Gesamtkonzept, das auf Gemeinschaftlichkeit, Vernetzung in der Stadt und ein Miteinander der Generationen setzt: Ein Quartierhaus
Nachdem das Gasthaus „Grüner Baum“ seit dem Sommer geschlossen ist und auch die Privatwohnung der Eheleute Kleber aufgelöst wurde, findet am
Samstag, 11. November 2017 von 10 bis ca. 15 Uhrein Flohmarkt mit vielfältigen Artikeln aus dem Gaststättenbetrieb und aus dem Privathaushalt statt. Die Eheleute Kleber waren regelmäßig Gäste des „gemeinsamen Essens“, welches regelmäßig dienstags im Gemeindehaus St. Wendelin angeboten wurde. Dadurch kam man mit dem Essensorganisationsteam in Kontakt, welches diesen Flohmarkt nunmehr durchführt.
Der Erlös hieraus soll nach dem Willen der Eheleute Kleber der Weisenbacher Bürgerstiftung zu fließen.
 
 

Online-Angebot der lokalen Presse

 Badische Neueste Nachrichten

 Badisches Tagblatt