klarer Himmel
Wetter in Weisenbach
27 °C
klarer Himmel
Wind NNW 5 km/h
überwiegend bewölkt
Vorhersage für Mittwoch
überwiegend bewölkt
16 °C24 °C

Integriertes Klimaschutzkonzept

Integriertes Klimaschutzkonzept für die Gemeinde Weisenbach

Gefördert vom  Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und  Reaktorsicherheit und dem Projektträger Jülich hat die Gemeinde Weisenbach unter dem Förderkennzeichen 03K00104 ein integriertes Klimaschutzgutachten erstellt. Mit der Umsetzung war die KEA, Klimaschutz- und Energieberatungsagentur Baden-Württemberg GmbH beauftragt.

Ziele des Klimaschutzkonzeptes

Ein integriertes Klimaschutzkonzept zielt darauf ab, Klimaschutz und Energieeinsparung in die kommunalen Umweltschutzaktivitäten und alle relevanten Entscheidungsprozesse zu integrieren sowie konkrete Maßnahmen zur Erreichung beschlossener kommunaler Klimaschutzziele zu benennen. Die Gemeinde Weisenbach  will auf der Basis dieses Konzeptes ihren Teil dazu beitragen, dass die von Deutschland eingegangenen internationalen Minderungsverpflichtungen im Klimaschutz (40 % Minderung der Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2020, 80 bis 95 % bis 2050) auch erreicht werden können.

Inhalte und Betrachtungsweise

Im Rahmen der Erstellung des integrierten Klimaschutzkonzeptes wurden alle energieverbrauchsrelevanten Bereiche in Weisenbach betrachtet. Dazu gehören neben den kommunalen Liegenschaften die privaten Haushalte, Gewerbe und Industrie sowie Verkehr. Mit einer Energie- und CO²-Bilanz wurde die IST-Situation der genannten Bereiche erfasst und darauf aufbauend vorhandene Potenziale zur Verringerung der CO²-Emissionen anhand verschiedener Szenarien aufgezeigt. Über Gespräche mit lokalen Akteuren und mit einem öffentlichen Workshop wurden das Wissen und die Interessen der Weisenbacher Bürgerschaft zum Thema Klimaschutz in Weisenbach erfasst und ergänzt um Expertenvorschläge in ein Maßnahmenpaket umgesetzt. Dieses zeigt konkrete lokale Handlungsansätze für den Weisenbacher Beitrag zur Erreichung der gesetzten lokalen, nationalen und internationalen Klimaschutzziele auf. Die regelmäßige Fortschreibung der CO²-Bilanz in den kommenden Jahren und jährlicher Abgleich von gesetzten und erreichten Zielen ist ein wirksames Instrument zur kontinuierlichen Erfassung der Fortschritte.

Weitere Informationen zum Klimaschutz und der Förderung des BMU erhalten Sie unter:
http://www.bmu-klimaschutzinitiative.de und
http://www.ptj.de/klimaschutzinitiative.de


Projektablauf in Weisenbach

Da die Energiewende ein gesamtgesellschaftliches Projekt ist, sollten möglichst viele Mitdenker ihre kreativen Ideen beisteuern. Zu diesem Zweck fand am 16. Juli 2015 eine Auftaktveranstaltung zum „Integrierten Klimaschutzkonzept“ im Katholischen Gemeindehaus statt. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit, an verschiedenen Thementischen ihre Ideen für ein „Integriertes Klimaschutzkonzept“ einzubringen.

Sowohl den Grundlagenvortrag der KEA als auch die Beiträge der Bürgerinnen und Bürger an den Thementischen stehen als Download zur Verfügung.

Gemeinsam mit dem Klimaschutzbeirat und der Verwaltung fanden am 18.01.2016 und 21.03.2016 zwei Workshops statt. Die Unterlagen für die Workshops stehen ebenfalls als Download zur Verfügung.

Nach intensiven Beratungen mit dem Klimaschutzbeirat hat der Gemeinderat am 21.07.2016 den Endbericht und den Maßnahmenkatalog des Integrierten Klimaschutzkonzeptes beschlossen. Beides steht als Download zu Ihrer Verfügung.

Bringen Sie auch weiterhin Ihre Ideen ein und helfen Sie mit, unserer Gemeinde neue Impulse zu geben, auf dem Weg zu einer erfolgreichen Energiewende. Ihre Beiträge, die sie gerne per Mail an buergermeisteramt@weisenbach.de senden können, werden bei der Erstellung des Klimaschutzkonzeptes berücksichtigt.



Ansprechpartner

Gemeinde Weisenbach
Hauptstrasse 3
D-76599 Weisenbach
Tel. (0 72 24) 9183-0
Fax:(0 72 24) 9183-22
info@weisenbach.de
Virtuelles Postfach - Sichere Kommunikation